orm@doc-tcpip.org

Erstellt: Januar 2009 - Letzte Modifikation: Juni 2010

[ Main | Local ]


Oracle Tips

Was man so braucht..

 
Tablespace / Datenbankfile - ein oder mehrere Datenbankfiles.
Die Verwaltungs-Informationen der Datenbank liegen im System-Tablespace.

Controlfile - Inhaltsverzeichnis über Datenbankfiles und deren aktuellen
Stand. Ohne diese Information ist kein Datenbank-Start möglich.
Von diesem File gibt es mehrere, redundante Kopien.

Online Redo-Logs - Hier stehen alle Änderungen, die an der DB 
durchgeführt wurden. Und zwar alle geänderten Blöcke der Datenbankfiles.
Die Files werden abwechselnd beschrieben, und es werden mehrere
redundante Kopien vorgehalten. Die Files sind in Redo-Gruppen
organisiert.

Archive Logs - Das sind die kontinuierlich gespeicherten Online Redo-Logs.
Das ist nur dann nötig, wenn man die DB Online sichern möchte.
Während des Backups kann nicht auf die DB geschrieben werden, alle
Änderungen laufen in das Archive Log und werden später nachgezogen -
wenn das Backup durch ist.

Konfigurationsdateien: Davon gibt es sehr viele, hier die wichtigsten:

Basiskonfiguration: $ORACLE_BASE/admin/SID/pfile/initsid.ora
Netzwerkkonfiguration: $ORACLE_HOME/network/admin/sysnet.ora
Die Netzwerk-Konfiguration wird ergänzt je nachdem, ob es sich
um einen Client oder einen Server handelt:
  Client: tsnnames.ora
  Server: listener.ora
Hier liegt in der Regel auch noch sqlnet.ora.

Logfiles: alert_sid.log in $ORACLE_BASE/admin/sid/bdump
Listenerlog: $ORACLE_HOME/network/admin/listener.log

Das kann man zB. so setzen:
ORACLE_BASE=/applications/oracle/10.2.0.4
TNS_ADMIN=/home/oracle/net/admin
ORA_NLS10=/applications/oracle/10.2.0.4/nls/data
ORACLE_HOME=/applications/oracle/10.2.0.4

Praxis:

Prozesse einer Oracle DB
Owner ist der User Oracle
Die Prozesse werden in dieser Art benannt:

ora_typ_laufendenummer_sid_instanzenID

pmon - Prozess Monitor - einmal pro Instanz
smon - System Monitor
dbmr - Datenbank Writer - schreibt aus dem Cache zurück 
ckpt - Checkpointer
reco - Recovery
arch - Archiver
lck, lmd, bsp, lmon - Oracle Parallel Server
oracle_sid_id - nur einmal pro Server

SID - System Identifier der Datenbank, Instanz-Name

Umgebungsvariablen:
ORACLE_BASE = /
ORACLE_HOME =
ORACLE_SID =

sqlplus

Zum Administrieren:

sys - mit Kennwort
internal - nur mit Gruppe dba, DB muß internal erlauben
/as sysdba - ""
 as sysdba - ""

Ist man root auf der DB Maschine:

- su oracle
- sqlplus internal

lsnrctl ==> Listener Control Unit

Starten der DB:
(man muß immer das Environment der DB anziehen, mit der 
richtigen SID).

=> su - oracle
=> . /home/oracle/SID/ora_env
=> sqlplus "/ as sysdba"
=> startup

Stoppen mit "shutdown abort"

 

[ Main | Local ]

[ Allgemein | UNIX | AIX | TCP-IP | TCP | ROUTING | DNS | NTP | NFS | FreeBSD | Linux | SMTP | Tracing | GPS ]

Copyright 2001-2014 by Orm Hager - Es gilt die GPL
Feedback bitte an: Orm Hager (orm@doc-tcpip.org )